Heckenbrand

Am 17.05 um 13:28 wurde die Feuerwehr Geisensheim gemeinam mit den Feuerwehr Pichl, Sulzbach und Am Irrach alarmiert, da Anfangs unklar war ob "nur" Bäume und Sträucher oder ein Wohnhaus brennt. Da bereits erste Löschmassnahmen mit einem Gartenschlauch übernommen wurden konnte der Brand rasch von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwher Geisensheim konnte nach 40min wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

DruckenE-Mail

LKW Brand A8

Am 21.02. um 04:36 wurde die wir gemeinsam mit der FF Pichl und der FF Krenglbach zu einem LKW-Brand auf die A8 Fahrtrichtung Suben alarmiert. Beim Eintreffen unseres ersten Fahrzeuges (Rüst-Lösch Geisensheim) stand ein mit Metallteilen beladener LKW bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz wurde unverzüglich mit einem HD-Rohr sowie die C-Schnellangriffseinrichtung der Angriff vorgenommen, um die bereits brennende Böschung abzulöschen sowie die Brandbekämpfung am LKW zu beginnen. Parallel dazu wurde eine Schaumleitung aufgebaut und das Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wels nachalarmiert. Von den nachfolgenden Einsatzkräften der Feuerwehr wurde ebenfalls jeweils ein Schaumrohr vorgenommen. Da die Anfahrt des TANK5 der Feuerwehr Wels durch die chaotische "Rettungsgasse" verzögert wurde, wurde die FF Meggenhofen dazualarmiert, welche aufgrund der Totalsperre der A8 gegen die Fahrtrichtung auffahren und uns mit Löschwasser zu versorgen konnte. Beinahe Zeitgleich trafen die Kameraden aus Wels ein. Der Brand wurde danach rasch abgelöscht und die Einsatzstelle der Polizei, sowie der ASFINAG übergeben. Personen wurden keine verletzt.

 

 

DruckenE-Mail