LKW Bergung

Heute um 10:45 wurden wir telefonisch zu einer LKW-Bergung alarmiert.

Aufgrund der Glätte der Fahrbahn konnte der Fahrer des LKWs das Fahrzeug nicht mehr selbstständig auf fahrbaren Untergrund bringen.

Mittels Seilwinde wurde das Schwerfahrzeug wieder auf einen befahrbaren Untergrund gebracht.

Nach knapp einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

DruckenE-Mail

Überflutung in Geisensheim

 

Am 29.01.20210 um 01:57 wurde die FF Geisensheim über Alarmierungsapp zu Überflutung gerufen. Die Sulzbach Bezirkstraße war im Ortsgebiet von Geisensheim überflutet, ebenso die Gemeindestraße im Ortsgebiet Freiung. Beide Ortsdurchfahrten wurden durch Aufstellung von Verkehrszeichen abgesichert. Die 5 Mann und das KLF-A konnten um 03:05 wieder einrücken.

 

DruckenE-Mail

Überflutung auf Betriebsgelände

Am Sonntag den 24.012021 wurde die FF-Geisensheim Telefonisch zu Überflutung am Betriebsgelände der Fa. Aigner gerufen. 6 Mann mit KLF und RLF rückten um 13:10 aus um das Problem zu lösen, mit Hilfe der TS und einer Tauchpumpe wurde das Waser abgepumpt und anschließend noch der Kanal mit Kanalrate gereinigt. Nach dem Versorgen und reinigen der Geräte war der Einsatz um 16:40 Uhr wieder beendet.

DruckenE-Mail

Ölspur auf Schneematsch

 
Am 07.01.2021 um 08:50 wurden wir, gemeinsam mit der
Freiwillige Feuerwehr Pichl
, zu einer Ölspur alarmiert.
Diese zog sich von der Ortschaft Steinbichl bis zum Bauhof in Pichl/Wels.
Nach dem Binden der Betriebsstoffe, sowie dem Aufstellen von Warnschildern, konnte der Einsatz der Straßenmeisterei übergeben werden und wir rückten ein.
Zeitgleich zur Alarmierung verständigte uns ein Lenker eines Schneepfluges, dass er sich festgefahren hat und nicht mehr weiter konnte.
Dieser wurde Mittels unseres RLF´s aus der misslichen Lage befreit.
Selbstverständlich wurden beide Einsätze unter Einhaltung der Covid19-Schutzmaßnahmen durchgeführt.
 

DruckenE-Mail